Bewässerungsmöglichkeiten für den Garten

Gerade im Sommer ist die Bewässerung der eigenen Pflanzen im Garten essenziell, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren. Ein regelmäßiges, tägliches Gießen – morgens oder abends – ist somit für jeden, der seine Pflanzen liebt, Pflicht. Die besten Bewässerungsmöglichkeiten für den eigenen Garten gibt es hier im Überblick.

Brunnen: Das Wasser aus der Erde Nutzen

Brunnen sind eine wunderbare Möglichkeit, um die Ressource Wasser kostengünstig zu nutzen. Da das Wasser direkt aus dem Erdboden kommt, fallen keine Kosten für die Nutzung an. Um das Wasser aus dem Wasserreservoir im Boden nutzen zu können, muss es zunächst nach oben gepumpt werden. Dies ist besonders einfach mit einer Kreiselpumpe möglich. Solche Pumpen finden Sie hier: https://kreiselpumpe.org/kreiselpumpe-brunnen.

Zwar sind die Pumpen etwas teurer in der Anschaffung, doch sie geben Ihnen die Möglichkeit, an verborgene Wasserschätze zu gelangen. Die Kosten, die für Sie beim Kauf der Pumpe anfallen, werden sich so schnell bezahlt machen. Mit einer Gießkanne kann das Wasser aus dem Brunnen dann schnell und einfach für die Bewässerung des Gartens genutzt werden. So geht Ihnen das Wasser nie aus.

Kleine Brunnenschalen mit Wasserspeier sind übrigens ein schönes Wasserspiel. Sie sind nicht nur ein Eyecatcher in Ihrem Garten, sondern haben noch weitere Vorteile: Vögel und auch andere Tiere bedanken sich für die Wasseroase in trockenen Zeiten. Durch die Zirkulation des Wassers in einem Brunnen mit Wasserspiel können sich auch keine Mückennester bilden.

Verwendung eines Gartenschlauches für die schnelle Bewässerung

Die einfachste und bekannteste Lösung die Gartenpflanzen zu bewässern, ist die Verwendung eines Gartenschlauchs. Durch die Länge des Schlauches kommen Sie auch an die weit entferntesten und verwickeltsten Ecken Ihres Gartens heran. Der Gartenschlauch besitzt auch meist einen Aufsatz mit verschiedenen Härtestufen. So kann die Wasserzufuhr für alle Pflanzen angepasst werden, sodass sie optimal mit Wasser versorgt werden. Die Bewässerung von Bäumen funktioniert mit einem Gartenschlauch genauso gut wie die Bewässerung kleiner Pflanzen.

Und wenn Sie auch einmal wieder eine kühle Erfrischung an heißen Sommertagen benötigen, können Sie ja einfach einmal eine Gartenschlacht mit dem Wasserschlauch veranstalten. Spaß ist also vorprogrammiert.

Grüner Rasen dank Rasensprenger

 

Einen Rasen im Sommer grünen zu halten, kann ganz schön schwer sein. Die Sommertage werden immer länger und gleichzeitig immer heißer. In dieser Zeit benötigt der Rasen Unmengen an Wasser. Dies wäre mit einem Gartenschlauch oder Gießkannen schlicht unmöglich zu bewältigen. Daher bietet sich für die Bewässerung des Rasens und Wiesenstücken ein Rasensprenger an.

Es ist eine komfortable Lösung. Sie müssen ihn nur an das Stromnetz anschließen und schon macht er seine Arbeit ganz von selbst. 30 Minuten am Tag genügen, um einen schönen, grünen Rasen im Sommer zu gewährleisten. So kann das Sonnenbaden auch auf der grünen Wiese stattfinden.

Nutzung smarter Bewässerungssysteme

Die moderne Technik hilft dabei, die Bewässerung des Außengrundstückes so einfach und komfortabel wie möglich für uns zu gestalten. Smart Home Technik ist bereits im Garten angekommen und kann vor allem im Sommer eine tolle Hilfe bei der Bewässerung sein.

Wie funktioniert smarte Bewässerung?

Um eine smarte Bewässerung nutzen zu können, müssen zunächst Schläuche im Garten verlegt werden. Diese können entweder unterirdisch oder oberirdisch verlaufen. Unterirdische Schläuche und Bewässerungsanlagen bieten sich vor allem in Blumen- und Gemüsebeeten an. Bevor Blumen und andere Pflanzen eingesät werden, wird zunächst die Bewässerungsanlage im Boden vergraben. Möchten Sie, dass die Bewässerung oberirdisch verläuft, so können Sie die Leitungen beispielsweise einfach an Baumstümpfen befestigen.

Ist die Technik verlegt, so kann diese mit einer App vom Smartphone aus genutzt werden. Sie müssen somit nicht mehr im Garten sein, um die Bewässerung zu betätigen. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie im Urlaub sind. Sie zücken einfach das Smartphone und aktivieren die Bewässerung im Garten. So einfach war die Bewässerung garantiert noch nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.